Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
Finanzierung möglich
Abholung im Store möglich Mo-Fr 10-13 und 14-18 Uhr

Pfaff Mehrfachlinien Zierstichfuß

Der Mehrfachlinien Zierstichfuß von Pfaff, hilft Ihnen Zierstiche in gleichmäßigen Abständen zu Nähen.

Auf dem Nähfuß sind Markierungslinien in folgenden Abständen aufgedruckt:

  • 1/4" (6 mm)
  • 1/2" (12 mm)
  • 3/4" (18 mm)
  • 1" (24 mm)

 

Die Linien sind eine gute Führung und erleichtern Ihnen exaktes Nähen mit perfekten Abständen. Durch die Nut auf der Unterseite des Nähfußes, können alle Zier- und Applikationsstiche mit bis zu 9 mm Stichbreite genäht werden.

Anwendungsbeispiel: Dekorative Umrandungen

  1. Fädeln Sie Nähgarn oder Ziergarn als Oberfaden und Nähgarn als Unterfaden in die Nähmaschine ein.
  2. Wählen Sie einen Zierstich.
  3. Setzen Sie den Mehrfachlinien Zierstichfuß ein.
  4. Ziehen Sie mit einem Stoffmarker eine Linie auf den Stoff, an der die Mitte der Stiche sein soll.
  5. Unterlegen Sie den Stoff mit Stickvlies.
  6. Richten Sie die markierte Linie an der roten Mittellinie am Nähfuß aus. Nähen Sie die erste Stichreihe.
  7. Wählen Sie einen anderen Zierstich.
  8. Verschieben Sie den Stoff nach links. Legen Sie fest, welchen Abstand Sie zwischen den Stichreihen haben möchten.
  9. Verwenden Sie die roten horizontalen Linien als Orientierungshilfe für die Stichreihen.
  10. Nähen Sie die nächste Stichreihe und orientieren Sie sich dabei an den roten Linien am Nähfuß.
  11. Spiegeln Sie den Stich und verschieben Sie den Stoff rechts von der mittleren Stichreihe. Nähen Sie dort eine Naht auf den Stoff und gestalten Sie die Umrandung mit mehr Stichen immer breiter.
  12. Ziehen Sie nach dem Nähen das Vlies ab. Fertig.

Anwendungsbeispiel: Omnimotion- oder Seitwärtsstiche (nur für Nähmaschinen mit dieser Stichfunktion)

 

  1. Fädeln Sie Nähgarn oder Ziergarn als Oberfaden und Nähgarn als Unterfaden in die Nähmaschine ein.
  2. Wählen Sie einen Omnimotion- oder Seitwärtsstich.
  3. Setzen Sie den Mehrfachlinien Zierstichfuß ein.
  4. ZZiehen Sie mit einem Stoffmarker eine Linie auf den Stoff, an der die Mitte der Stiche sein soll. So stellen Sie sicher, dass Ihre Stichreihen gerade werden. Ziehen Sie rechts und links der Linie je eine weitere Linie.
  5. Legen Sie Stoff und Vlies unter den Nähfuß.
  6. Nähen Sie vorsichtig und lassen Sie die Maschine den Stoff transportieren.
  7. Achten Sie darauf, dass die markierten Linien und die vertikalen roten Linien auf beiden Seiten des Nähfußes parallel zu einander verlaufen.
  8. Ziehen Sie nach dem Nähen das Vlies ab. Fertig.

 

Tags: Pfaff, Nähfuß
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel